Auf dem besten Weg…

Wie bereits im letzten Jahr haben wir Spurrillen in die Wege rund um Rommerskirchen gefahren, um die beste Strecke zu finden. Und voller Stolz behaupten wir: Es ist uns gelungen. Diesmal gibt es tatsächlich eine kleine Bergprüfung, um die Klettermaxe unter den KlassikerfahrerInnen zufrieden zu stellen. Und unsere Schotterwege würden in Italien eher als „strade bianchi sporco“ angesehen werden, der weiße Staub der Toskana wird am Niederrhein zu richtigem Dreck.

Da uns Fragen zur richtigen Reifenwahl erreichten, noch mal etwas dazu. Ihr braucht keine Crosspellen, ihr müsst auch keine Angst haben. Allerdings wäre der superseltene und hauchdünne Schlauchreifen mit Seidenkarkasse, 1972 handgenäht von Andre Dugast, zu viel des Guten. Robust und unempfindlich ist besser.

Falls das Wetter trocken ist, besteht die Möglichkeit, kurz vorm Ziel einen wirklich beeindruckenden mittelalterlichen Hohlweg zu durchfahren, dieser ist allerdings ruppig und fahrerisch anspruchsvoll. Bei Regen werden wir diese Stelle umgehen, da sich ansonsten eine veritable Schlammschlacht entwickeln düfte, die das Wohlwollen einiger um ihre Räder besorgter Fahrer überfordern sollte.

Alle angemeldeten FahrerInnen haben ja bereits Details zum Ablauf und zur Parkplatzsituation erhalten. Noch sind Nachmeldungen möglich, bitte fix eine EMail an anmeldung(at)klassikerausfahrt.de senden.

Wie bei solchen Veranstaltungen üblich sollte sichergestellt sein, dass sich Rad und FahrerIn in einem einwandfreien Zustand befinden. Da wir in zwei geführten Gruppen fahren, muss bei einem Defekt oder beim letzjährig beschworenen Besuch des Mannes mit dem Hammer die jeweils gesamte Gruppe warten. Bitte seht daher auf von Experimenten a la „In diesem Jahr nehm ich mal das Hochrad, das ist bestimmt total witzig“ ab. Ist nicht bös von uns gemeint, aber wir müssen halt immer im Sinn einer größeren Gruppe und der Sicherheit denken. Falls wir mal eine ausgeschilderte Strecke anbieten können, könnt ihr mit nem Prinzessin-Lillifee-Kinderrad starten, dann sehen wir das locker.

Die letzten Vorbereitungen laufen, die Startnummern und Stempelkarten werden vorbereitet, Lebensmittel und Wasser für die Verpflegungsstation durchkalkuliert, kurzum: Die Klassikermannschaft rollt auf Hochtouren auf ein wirklich spannendes Wochenende zu. Wollen wir hoffen dass uns das Wetter mehr verwöhnt als im letzten Jahr und wir gemeinsam einen tollen Nachmittag verbringen. Wir freuen uns drauf. Auf Euch und auf ne tolle Tour.

Bis nächste Woche Samstag, 15:00 Uhr MEZ, in Rommerskirchen-Nettesheim. Zum Start von „Rund um Rommerskichen“. Weitere Infos hier.

Eure Klassikermannschaft

This entry was posted in Allgemein, Veranstaltungen and tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

One Response to Auf dem besten Weg…

  1. avatar cwien says:

    Sorry, aber hier wird Dir wahrscheinlich geholfen:
    http://www.rennrad-news.de/forum/threads/suche-alte-r%C3%A4der-rahmen-teile.55504/page-833

    Viel Erfolg,

    Die Klassika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.