Selbsthilfegruppe Chianti, Stahl & Schotter Teil III – Das Finale

Jede Klassikerausfahrt-Saison hat ein Ende. Leider. Und da wir am ersten Sonntag im Oktober fast immer den Schotter der Toskana unter die Reifen nehmen, verabschieden wir uns traditionell bereits Anfang September in die Klassikerwinterpause. Doch bevor jetzt die entsetzten Aufschreie kommen: natürlich fahren wir auch zwischen Oktober und März Rad. Wir werden sicherlich auch die ein oder andere offizielle Veranstaltung organisieren, nachgedacht wird gerade sowohl über eine Crosserrunde als auch über eine Nachtfahrt. Infos dazu dann gerne demnächst hier oder unter www.schickemuetze.de.

Doch nun erstmal zu den Klassikern: unser Streckenkompetenzteam hat sich für den September an der großartigen Juli-Ausfahrt orientiert und die Route noch ein wenig verfeinert. Uns erwartet also erneut eine tolle Landschaft, ordentliche Schotterabschnitte, wundervoll verteilte Schlaglöcher und ein paar schöne Anstiege. Freuen wir uns auf eine tolle Ausfahrt in bester Gesellschaft.

Doch wir haben auch eine Bitte: begutachtet euer Material im Vorfeld und bedenkt, dass ihr euch auf raues Geläuf begebt. Fahrräder brauchen hin und wieder ein klein wenig Liebe und Zuwendung, manchmal sogar ein paar Neuteile. Wir wissen, wovon wir sprechen, auch wir selbst haben schon oft genug Pannen gehabt.

Gut fanden wir beim letzten Mal die Entscheidung einiger Fahrer, sich selbst um den Heimweg zu kümmern, als der Pannenteufel etwas ärger zuschlug. Da bekommen wir kein schlechtes Gewissen, weil jemand in der Pampa steht und wir zum Abschied langsam winken. In England gibt es ja den Gentleman’s Ride mit der lustigen Regel, dass jemand, der 3 Mal hinten raus gefallen ist, sich nett verabschiedet und auf dem Heimweg macht.

So, genug der ernsten Worte, wir gehen davon aus, dass wir gemeinsam starten und ankommen und am Ende alle ein fettes Grinsen im Gesicht haben. So wie immer. Und wir hoffen, wir können unsere L’Eroica-Boliden an den Start bringen, um einen wirklichen Test zu absolvieren. Denn am 4. Oktober wartet auf unsere üppige Düsseldorfer Toskana-Reisegruppe die Mutter aller Klassikerausfahrten.

Aber erstmal sehen wir uns am 6. September. Nach der Tour begeistern Kaffee, Softdrinks, Kuchen und lustige Geschichten in der Mütze.

Wir sehen uns…

Eure Klassikerbrigade

Sonntag, 6. September 2015, Treffen 10:30 Uhr, Start 11:00 Uhr,

Treffpunkt Schicke Mütze, Talstr.22-24 Hinterhaus, 40217 Düsseldorf

ca. 70 Kilometer mit 450 Höhenmetern

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf Selbsthilfegruppe Chianti, Stahl & Schotter Teil III – Das Finale

  1. roli-radler sagt:

    jetzt hatte ich mich so auf diese ausfahrt gefreut, nachdem ich den ganzen sommer keine gelegenheit zur teilnahme hatte. nun habe ich mir bei einem anderen sport den unterarm zweimal gebrochen: pause bis ???
    ixh wünsche viel spaß zum saisonende!
    rolf

    • cwien sagt:

      Schade, Rolf. Und da bleibt uns nur, schnelle und gute Genesung zu wünschen. Und uns mit dir auf die Klassikerausfahrten der Saison 2016 zu freuen.

      Bis bald,

      Die Klassikerbrigade

  2. Wittgensteiner sagt:

    Hallo,
    habe gerade Eure Seite entdeckt und bin begeistert!
    …sagt doch nächstes Jahr mal früh genug Bescheid, dann würde ich auch gerne mal bei einer Ausfahrt mit machen.

    Gruß aus Bad Berleburg

    Tobi

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>