Bangemachen gilt nicht – Ab auf die Bahn

Während jeder, der ein Rennrad bewegt, bereits seit Kindertagen an das Radfahren im Strassenverkehr und die damit verbundenen Regeln gewöhnt ist, betreten die meisten mit einer Fahrt auf dem Bahnoval Neuland. Auch das Bahnrad hat seine Eigenarten, starrer Gang ohne den gewohnten Freilauf und die fehlenden Bremsen vermitteln ein komplett anderes Fahrgefühl als das „normale“ Rad. Hinzu kommen die Respekt einflößenden Steilkurven, die auf den ersten Blick deutlich zeigen, dass man hier nicht mit Geschwindigkeiten unterhalb der 30km/h-Marke durchfahren sollte. Aber wir haben ja auch im letzten Jahr gelernt, dass Herausforderungen wie Bergetappen gemeistert werden wollen. Jetzt erobert die Klassikerausfahrt also die Bahn. Immer links rum und ordentlich Druck aufs Pedal. Rock’n’Roll.

Nur die wenigsten Fahrer haben in ihrer näheren Umgebung eine Indoor-Bahn, die sie ohne Vereinsmitgliedschaft nutzen können. Daher haben bereits die ersten Ankündigungen unseres Vorhabens ein gesteigertes Interesse an einer Bahnrunde für Klassikerfreude klar gemacht, das Interesse auch über die deutschen Grenzen hinaus ist groß. Aus logistischen Gründen sind die Startplätze am 29.01.2012 allerdings beschränkt und wir möchten Euch bitten, uns eine Mail an unsere Seite (info (at) klassikerausfahrt punkt de) zu senden, falls ihr teilnehmen möchtet. Wir gehen davon aus, dass man auch noch kurzfristig hinzukommen kann, aber wer zuerst schreibt ist halt in jedem Fall dabei. Falls nix mehr geht werden wir das auch über die Website verkünden.

Uns und Euch hilft eine Anmeldung im Vorfeld auch, die Abläufe des Tages zu koordinieren, da jeweils eine Gruppe von Neustartern eine Einweisung in das Thema Bahnfahren von unseren alten Hasen & Helden des Ovals bekommen. Um Chaos zu vermeiden, werden nie mehr als 25 bis 30 Fahrer gleichzeitig auf die Bahn gelassen.

Weitere Informationen zu unserem Bahntag sowie ein erster Einblick in die Regeln des Bahnradfahrens werden in den nächsten Tagen nachgereicht.

Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit Euch am 29. Januar einen tollen Nachmittag auf der Radrennbahn des Sportforums Kaarst-Büttgen, Olympiastr.5, zu verbringen.

Eure Klassikermannschaft

This entry was posted in Veranstaltungen and tagged , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

4 Responses to Bangemachen gilt nicht – Ab auf die Bahn

  1. avatar Nees de Bondt says:

    Ich möchte mit meiner klassischen Bahnrad teilnehmen. (RIH-sport, medio ’50)
    Ich mag zu hören, od das möglich ist.

    Mit freundlichen Grüssen,
    Nees de Bondt.

    • avatar cwien says:

      Hallo Nees,

      sofern das Rad technisch in Ordnung ist kannst Du natürlich damit fahren. Stell sicher, dass die Reifen fest verklebt sind und auch ansonsten alles reibungslos funktioniert.

      Wir sehen uns am 29ten!

      Carsten

  2. avatar Lothar Milatz says:

    Hallo,
    hatte mich für´s Bahnfahren angemeldet, möchte meine Anmeldung wieder zurücknehmen.
    Entschuldigung für die Umstände.

    Viele Grüße
    Lothar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.